Moin moin!

An alle, die mich noch nicht kennen: ich bin Franky. Als gebürtiger Buchholzer hat es mich nach einigen Jahren in Hamburg doch wieder in die schöne Nordheide verschlagen. Nirgendwo kann man so gut runterkommen wie in der Lüneburger Heide - frische saubere Luft, sternenklare Nächte und eine bildschöne Natur haben meine Familie und mich ins beschauliche Handeloh gezogen. Wie ich darauf gekommen bin, ausgerechnet hier eine Rösterei aufzumachen? Vielleicht lag es am erhöhten Kaffeekonsum als frischgebackener Papa. Vor allem aber daran, dass ich schon immer gute Dinge mochte. Guten Whisky. Gutes Essen. Ein gutes Buch. Und natürlich eine gute Tasse Kaffee (oder zwei oder drei). Irgendwann hielt ich eine Packung Kaffee in der Hand und habe mich gefragt: "Wie frisch kann ein Kaffee schmecken, der noch ein Jahr haltbar ist? Wo bekomme ich den Kaffee her, der meinen Tag perfekt macht?". Ihr findet es verrückt, deswegen selbst mit dem Rösten anzufangen? Ich frage Euch: Ist es verrückt, das zu tun, was einem Spaß macht?

 

Ihr habt Lust, die Mühle und mich kennenzulernen? Dann kommt vorbei! Vorab gibt's hier ein bisschen Input:

 

 

Hamburger Morgenpost 29.02.2019

Nordheide Wochenblatt 01.03.2019

Abendblatt 30.03.2019

NDR Nordtour 26.10.2019

enjoy Heidekreis 18.05.2020

 


Was ist mir wichtig?

Frische.

Frisch schmeckt Kaffee einfach am leckersten. Darum liegt es mir am Herzen, dass Du Deinen Kaffee frisch mahlst- weil's so unglaublich viel besser schmeckt! Du hast keine Mühle? Da kann ich helfen ;). Du gehörst zu den unverbesserlichen Kaffeepulver-Käufern? Na klar, machen wir natürlich auch. Was Du noch für den Frischegeschmack tun kannst, findest Du hier.

Qualität.

Nur aus guten Rohbohnen wird guter Kaffee. Darum kaufe ich nur beste Rohkaffees und ausschließlich Spezialitätenkaffees, die ich für Dich bei mir in der Wassermühle röste. Jede neue Ernte und jede Bohne will neu entdeckt werden - weil es viel mehr Spaß macht, das Beste aus der Bohne herauszuholen, als einfach 0815 zu fahren. Das schmeckt gut und das tut gut.

Nachhaltigkeit.

Wir achten immer mehr auf Nachhaltigkeit - warum nicht auch beim Kaffee an Umwelt und soziale Verantwortung denken? Daher versuche ich, beim Kaffeeeinkauf auf nachhaltigen Anbau und fairen Handel zu achten.  Das Thema ist riesig und wird heiß diskutiert in der Kaffeebranche - sprecht mich gerne darauf an. 

 

Übrigens: Weil das Thema Nachhaltigkeit bei der Kaffeeverpackung weitergeht, gibt es bei mir die Bohnen auf Wunsch bald "Lose in die Dose". Wir feilen noch an festen Zeiten und einem praktikablen Ablauf - aber mit etwas Vorlaufzeit klappt das auch jetzt schon. Schreib mir am besten eine Mail!